Teddys für einen guten Zweck

Weil ich ursprünglich einmal einen Teddy selber machen wollte, hatte ich beim Discounter viel Wolle (zu viel) gekauft.

 

Damit mein Teddy möglichst „original“ würde, bestellte ich mir noch übers Internet Glasaugen, eine Brummstimme und 1 Kg Füllwolle. Wer Polyester- Füllwolle kennt weiß, dass diese super leicht ist und 1 KG ein riesiger Sack ist. So hatte ich also nicht nur zu viel Wolle, sondern auch noch Füllwolle übrig.

 

So häkelte ich also erst einmal 3 Teddys, zog sie liebevoll an und gab ihnen Namen.

Natürlich waren dann auch alle mit Glasaugen, Bärennase und Brummstimme ausgestattet.

 

Dann überlegte ich, was ich wohl mit drei Bärenmädchen anfangen könnte und hatte den Impuls, dass Gott mir schon zeigen würde, für wen die Bären gedacht sind.

 

Unser kleiner Sohn hatte versucht, sofort die Nase abzumachen, sodass ER nicht als Teddykandidat zur Verfügung stand.

 

Keine zwei Stunden, nachdem ich Gott die Entscheidung überlassen hatte, erfuhr ich, dass von einem Freund, der nach langer Zeit Asyl bekommen hatte, endlich die Familie aus Pakistan nachkommen dürfe und drei Töchter: Sharoon, Seher und Dalma, darunter seien.

 

So kamen Nummer 1, die „Hanna“, Nummer 2, die „Liesel“

und Nummer 3, die „Mechthild“ als Gastgeschenke in

eine sehr nette pakistanische Familie.

 

Ich werde nicht aufhören weiter zu häkeln. Es macht Spaß, die Teddys anzufertigen und sie zu verschenken.

 

Eines weiß ich ganz sicher: Auf diesen kleinen „Schmusebärchen“ liegt Gottes Segen, deshalb bin ich jetzt schon gespannt, wem sie noch Freude bringen werden.

 

Eure Corinna

Teddybärmädchen "Corinna" und Teddyjunge "Tommes"

 

 

Nummer 4, die "Marie" ist zu einer Messdienerin nach Bosnien, zu Ivana, einem krebskranken Mädchen gekommen. Ivana ist am 9. November 2016 heim, zu unserem himmlischen Vater, gekehrt.

Nummer 5, die "Lotte" ist zu Miriam, einem ausgeglichenen blinden und schwerst mehrfach behinderten Mädchen, gekommen. Miriam ist am 10. November 2014 heim, zu unserem himmlischen Vater, gekehrt.

Nummer 6, die "Trude" ist zu Jana, unserer kleinen zuckersüßen Enkelin gekommen.

Nummer 7, das "Gretchen" ist zu Lea, einem lebensfrohen lungenkranken Mädchen, gekommen.

Nummer 8, die "Frieda" ist zu Lara, einem immer fröhlichen Mädchen mit Cerebralparese, gekommen.

Nummer 9, die "Ingrid" ist zu meiner lieben Mama gekommen und wird ihr Freude und Segen bringen.

Nummer 10, die "Paula" ist zu einem hilfsbereiten freundlichen Mädchen mit einem Schlaganfall, gekommen.

Nummer 11, die "Clara" ist zu Lea, einem lebensfrohen Mädchen mit ADHS gekommen.

Nummer 12, die "Luise" ist zu Philina, einem zuckersüßen sehr hilfsbereiten Mädchen mit Down Syndrom gekommen.

Nummer 13, die "Nicky" ist zu Taha, einem aufmerksamen wissbegierigen Jungen mit einer Entwicklungsverzögerung gekommen.

Nummer 14, die "Helene", ist zu Evi, einem tollen hilfsbereiten ruhigen Mädchen gekommen.

Nummer 15, die "Anna", ist zu Marie, einem fröhlichen lebendigen Mädchen gekommen.

Teddy Nummer 16, der kleine "Louis", wird unserem Enkel Louis ein guter Freund sein und ihm viel Segen und Freude bringen. Willkommen im Lande der Lebenden und in unseren Herzen.

Teddyboy Louis hat nicht nur die typische Brummstimme, sondern auch eine süße Spieluhr im Bauch.

Nummer 17, Trost- Teddy "Lena", ist fertig und kommt nach Elmstein (Pfalz) zu Edith und Gerhard, deren Enkelkinder sie Freude bringen wird.

Teddy Nummer 18, die "Gerda", ist fertig und wird einer grossen Gerda Freude bringen.

Nummer 19, die "Gisela" ist fertig. Auch sie trägt ein Kleidchen, welches nur mit Herzknöpfen zusammen gehalten wird. Sie wird einer großen Gisela Freude und Segen für ihr Tun bringen.

Teddy Nummer 20, die "Waltraud" ist fertig und wird nach Zapfendorf (Nähe Bamberg) gehen und meiner lieben Tante Freude bereiten.

Teddy Nummer 21, die "Susi" ist fertig und wird der neugierigen und musikliebenden Lilli viele Jahre Segen und Freude bringen.

Teddy Nummer 22, die "Corinna", ist fertig. Sie wird bei mir Zuhause bleiben und mein Glücksbärchen sein.

Teddy Nummer 23, die "Petra" ist fertig und wird der zielstrebigen und hilfsbereiten großen Petra viel Freude und Segen bringen.

Teddy Nummer 24, die "Rita" ist fertig und wird
der älteren und herzlichen Rita an einsamen Tagen Gesellschaft leisten.

Teddy Nummer 25, die "Maren" wird zu unserer fröhlichen und super lieben Kinderbetreuerin und Studentin Maren nach Paderborn/ Büren gehen.

Teddy Nummer 26, die "Hildegard" ist fertig und kommt zur erblindeten herzensguten wundervollen Hildegard nach Paderborn. Hildegard hatte als Kind, in der Nachkriegszeit, selber nie einen Teddy. Deshalb freue ich mich ganz besonders darüber, ihr ein Teddymädchen zu schenken.

Teddymädchen Nummer 27, die "Marlis", geht zu unserer lieben und immer lächelnden Küsterin nach Büren.

Nummer 28, die "Dodo" ist fertig und wird meiner Glaubensschwester Doris ganz viel Gleichklang und Segen bringen.

Teddymädchen Nummer 29, die "Olga", ist fertig und wird nach Hoyerswerda, zur besten Freundin meiner Mama, gehen und der ehrlich liebenswürdig großen Olga Gesellschaft leisten.

Teddy Nummer 30, die "Lorna", geht nach Paderborn zu meiner Schwester und wird ihr Ruhe und ein Lächeln bringen.

Teddy Nummer 31, die "Ursula", kommt in meinen Heimatort Hegensdorf zur liebevollen und gütigen großen Ursula.

Teddy Nummer 32, die "Lara", kommt nach Büren zur engagierten & lebensfrohen großen Lara.

Teddymädchen Nummer 33, die "Sarah", ist fertig und geht zur großen Sarah, die mit viel Familiensinn gesegnet ist. Danke liebe Sarah, dass Du so lieb mit unserem Mika umgehst.

Teddy Nummer 34, die "Marianne" , geht nach Hövelhof, zur netten und sehr tapferen Vorbesitzerin unseres Landhauses, die trotz ihrer Altersbeschwerden immer guter Dinge ist.

Teddy Nummer 35, die "Chrissy", geht nach Bad Wünnenberg und wird Christine ganz viel Segen, Freude und Trost schenken.

Teddy Nummer 36, "Gerda II.", geht nach Bad Lippspringe und wird Spass und Segen bringen.

Teddymädchen Nummer 37, "Ursula II.", bleibt hier in meinem Heimatort und wird meiner aufopferungsvollen lieben Nachbarin viel Trost, Freude und Gesellschaft bringen.

Teddymädchen Nummer 38, die “Anne“, ist fertig und kommt nach Hegensdorf, zu einer super netten Patchwork- Künstlerin.

Teddymädchen Nummer 39, die “Bernadita“', ist nach Büren zur naturverbundenen und musikliebenden Sr. Bernadita gekommen und wird sie von nun an treu begleiten.

Teddy Nummer 40, die “Mirjana“, geht mit einer kleinen Geldspende nach Bosnien, zu einer jungen Witwe mit vier Kindern, die nach dem plötzlichen Unfalltod ihres Mannes, verarmt ist.

Teddy Nummer 41, die “Rosi“, geht nach Paraguay zu einer tüchtigen und fürsorglichen Gastmutter.

Teddy Nummer 42, die “Melissa“, geht nach Paraguay zu einer ruhigen Gastschwester mit einem wundervollen Lächeln.

Teddy Nummer 43, mit Namen “PEQUEÑO AMIGO“, (übersetzt “KLEINER FREUND“), geht zu einem kleinen Patenkind, welches die Kindergarten-Vor-Schule
„Colegio Politecnico Johannes-Gutenberg“ in Asunción, der Hauptstadt Paraguays,  besucht. PS: Liebe Grace, ich wünsche Dir Gottes reichen Segen für Deine Arbeit dort und viel Freude mit Deinem Patenkind. 

Teddymädchen Nummer 44, die “Melina“, wird meiner kleinen freundlichen und verkuschelnden Nachbarin gehören und sie auf ihren Wegen begleiten.

Teddy Nummer 45, der “Silas“, wird meinem kleinen freundlichen Nachbarn Lukas gehören, der gut im Tor die Bälle halten kann.

Teddy Nummer 46, der “Jonathan“, wird meinem kleinen, immer gut gelaunten, Nachbarn Leo gehören, der gerne Fußball spielt.

Teddy Nummer 47, die „Birgit“, kommt zu einer guten Freundin nach Halle- Saale.  Auch wenn wir über Monate oder gar Jahre nichts voneinander hören, ist es jedes Mal wieder ganz frisch und innig, wenn wir dann telefonieren, so als würden wir nie getrennt gewesen sein.

Teddy Nummer 48, der "Mika" ist fertig und gehört nun unserem Sohn. Eigentlich sollte er ja schon den allerersten Teddy bekommen, doch bei ihm hatte er damals sofort die Nase abreißen wollen. Deshalb ist überhaupt erst dieses Projekt "Teddys für einen guten Zweck" entstanden. Heute kann unser Kind gut mit seinem Teddy spielen und ihn auch brummen lassen.

Teddy Nummer 49, die "Nicola", kommt zu einer wundervoll einfühlsamen und begeisterungsfähigen Beraterin nach Lippstadt, wo sie Freude und Segen schenken wird.

Jubiläums- Teddy Nummer 50, das "Herzchen", wird Fuat, einem kleinen besonderen Jungen gehören und ihm ein guter Freund sein.

Teddybär Nummer 51, der "Tommes", ist ein Geschenk an meinen lieben Mann. Nun können wir zwei gemeinsam jederzeit liebäugeln...

 

Derzeit ist Nummer 52 in Arbeit und wird wieder einem ganz

besonderen Menschen Freude bereiten.

 

+ + + Kindern unter 3 Jahren oder beeinträchtigten Menschen, welche Kleinteile verschlucken könnten, bitte den Teddybären nur unter Aufsicht geben. 

Bei eventuellen Reparaturen, bitte die Teddys zu mir bringen oder schicken, ich mache sie Euch wieder heil. Bleibt behütet und gesegnet. Eure Corinna + + +

 

Es freut mich jedes Mal sehr,

wenn meine lieben Beschenkten

ihren Teddy malen.

Danke an Euch alle.

 

Bild von Treddy Nummer 11, der Clara
Bild von Teddy Nummer 7, des Gretchens
Bild von Teddy Nummer 17, der Lena
Bild vom Teddy Nummer 14, der Helene